SPORT

ÖFB-Noten nach Pleite in Paris: Ein Guter war beim Weltmeister zu wenig

Die Österreicher waren in Summe mit dem Ball viel zu harmlos, Frankreich deutlich überlegen. Die ÖFB-Spieler in der Einzelkritik.

Österreichs Nationalmannschaft spielt in der Nations League gegen den Abstieg aus Topliga A. Im vorletzten Gruppenspiel verlor die klar unterlegene ÖFB-Auswahl am Donnerstag-Abend in Paris gegen den ersatzgeschwächten, aber blendend aufgelegten Weltmeister Frankreich mit 0:2 (0:0).

Damit muss zum Abschluss am Sonntag (20.45) in Wien gegen Kroatien ein Sieg her, gleichzeitig benötigt man einen Punktgewinn von Dänemark gegen die Franzosen. 

SofaScore

Daten von SofaScore.

Der KURIER verteilte nach dem Spiel wie gewohnt Noten an die ÖFB-Akteure. Für ein „Gut“ oder „Sehr gut“ reichte es in Paris dabei nicht.

Patrick Pentz: Note 2

Zunächst wurden die Schüsse auf sein Tor noch geblockt, dann musste er in Minute 24 erstmals eingreifen und war gleich doppelt zur Stelle. Beim Fallrückzieher von Tchouaméni ebenso wie beim Nachschuss von Griezmann. Schade, dass er beim 1:0 durch Mbappé spekulierte und nicht stehen blieb. Spielte mit dem Fuß wie gewohnt gut mit.

Christopher Trimmel: Note 4

Mehr als ihm lieb war in der Defensive beschäftigt, auch weil Mendy deutlich schneller war als er. Klar, dass er als einziger Spieler auf dem Flügel dann weniger nach vorne hin zu sehen war. Vor dem 1:0 sollte er Mbappé zumindest per Foul stoppen.

Philipp Lienhart: Note 3

Konnte sich im direkten Duell mit Sturmtank Giroud besser behaupten als Alaba und warf alles in die Abwehrschlacht, was er hatte. Beim 2:0 nicht weit weg vom Torschützen und dennoch gegen den Weltklasse-Kopfballspieler ohne Chance.

David Alaba: Note 3

Mit seinem 95. Einsatz zog der Real-Star mit Toni Polster im Team gleich. In der Luft hatte er mit Giroud seine Probleme, dafür verteidigte er am Boden gut nach vorne und blockte den einen oder anderen Schuss.

APA/AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
Maximilian Wöber: Note 4

Zuletzt in Salzburg im Zentrum, dann verletzt, musst er als Außenverteidiger für ihn …read more

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.