KULTUR

Warten auf „Avatar 2“ hat sich gelohnt: Schon gegen die ersten Szenen sehen Marvel und Co. alt aus

Ich durfte mir in einer exklusiven Vorführung erste Szenen aus der mit Spannung erwarteten Fortsetzung ansehen – und die steigern die Vorfreude ungemein!

Am 14. September wurden im Mathäser Filmpalast in München einige ausgewählte Szenen aus „Avatar: The Way of Water“ präsentiert und ich durfte für kino.de dabei sein. Was genau in den gut 20 gezeigten Minuten zu sehen war, darf ich an dieser Stelle nicht verraten, aber immerhin kann ich euch einen groben Ersteindruck geben – und allein der sollte hoffentlich selbst die letzten Skeptiker*innen davon überzeugen, sich den Film im Kino anzusehen.

Einige mögen zwar bemängeln, dass die Fortsetzung zu spät komme und sich nach 13 Jahren niemand mehr für den immerhin erfolgreichsten Film aller Zeiten interessiere, doch lasst mich euch schreiben: „Avatar: The Way of Water“ dürfte nichts weniger als ein weiterer Meilenstein der Kinogeschichte und der beeindruckenden Filmografie von James Cameron sein.

Allein die Naturaufnahmen der fiktiven Welt von Pandora sind zum Niederknien schön! Bereits nach wenigen Augenblicken dieser fotorealistisch wirkenden Flora und Fauna wollte ich nichts mehr, als am liebsten eine gesamte Naturdokumentation davon zu sehen. Auch das zunächst ungewohnte Gefühl, mal wieder eine 3D-Brille aufzusetzen, verflog bei diesen Eindrücken schnell. Normalerweise gehe ich 3D-Vorführungen wo es nur geht aus dem Weg, doch James Cameron gab sich bei „Avatar: The Way of Water“ natürlich nicht mit konvertiertem 3D zufrieden, wie es so viele andere Filme tun. Das hier ist richtiges 3D, das eine derart immersive Wirkung entfaltet, dass ich mich wieder daran erinnerte, warum damals nach „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ ein entsprechender Trend aufkam. Hoffentlich kann die Fortsetzung den diesmal richtig entfachen und nicht nur für halbherzige Nachahmungen sorgen. Einen Vorgeschmack zum zweiten Teil bietet euch wiederum der folgende Teaser-Trailer:

James Cameron hat sich bei „Avatar: The Way of Water“ nicht lumpen lassen

Visuell dürfte „Avatar: The Way of …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.