KULTUR

Ab heute bei Amazon: Psycho-Thriller sorgte für einen der größten Hollywood-Twists

In diesem Thriller zeigt Schauspieler James McAvoy sein Können und sorgt ganz nebenbei für einen Twist in der Filmgeschichte. Von Regisseur M. Night Shyamalan kam 2016 der Film „Split“ in die Kinos und sorgte neben dem Horrorfilm „The Visit“ für das Comeback des Regisseurs. „Split“ spielte mit einem Budget von weniger als zehn Millionen US-Dollar, wie Forbes berichtete. Hauptdarsteller James McAvoy konnte in diesem Film sein ganzes schauspielerisches Talent zur Schau stellen und Regisseur M. Night Shyamalan sorgte für einen unerwarteten Twist am Ende. Wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt, könnt ihr dies ab dem 23. November 2022 auf Amazon Prime nachholen. Ihr habt Lust auf Grusel und Nervenkitzel ohne Ende? Mit den Horrorserien aus diesem Video seid ihr bestens versorgt. Wir zeigen euch eine Auswahl der schaurigsten Serien, die Netflix zu bieten hat: Darum geht es in „Split“ Die Freundinnen Casey (Anya Taylor-Joy, Claire (Haley Lu Richardson) und Marcia (Jessica Sula) werden nach Claires Geburtstagsfeier von Kevin Wendell Crumb entführt, der, wie sich schnell herausstellt, an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet. Neben seinen 23 Persönlichkeiten wird bald eine neue Persönlichkeit an die Oberfläche treten, die gefährlicher und unberechenbarer ist als alle anderen. Die Mädchen müssen sich aus den Fängen ihres Entführers befreien, bevor die neue Persönlichkeit in Erscheinung tritt. Fun Fact: M. Night Shyamalan trat in seinem Film selbst auch vor die Kamera. In einer Szene ist er als Vermieter zu sehen. +++ Spoiler-Warnung für den Twist am Ende von „Split“ +++ Am Ende des Films ist in einer Szene Bruce Willis als David Dunn aus dem Film „Unbreakable“ zu sehen. Somit wird eine Brücke zu dem Film aus dem Jahr 2000 geschlagen. Die gemeinsame Geschichte von David Dunn und Kevin Wendell Crumb wird in dem letzten Teil der Trilogie, namens „Glass“ zu Ende geführt. Der letzte Teil konnte allerdings den vorherigen Erfolg der vorangegangenen Filmen nicht kontinuieren. Kennt ihr euch …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.