KULTUR

Durchschlafstörungen: Darum wachen wir oft kurz nach dem Einschlafen wieder auf

Schlafstörungen können sehr belastend sein. Zu besonders großem Frust führt es häufig, wenn wir zwar schnell einschlafen – aber dann direkt wieder aufwachen und nicht mehr zur Ruhe kommen. Das steckt hinter dem Phänomen.

Gehören Sie zu den Menschen, die sofort einschlafen, sobald Ihr Kopf das Kissen berührt? Oder finden Sie sich eher unter denjenigen, die sich wahnsinnig lange hin und her wälzen, bevor sie in den Schlaf finden? Andere schlafen zwar gut ein, wachen aber nachts auf und haben dann große Probleme, wieder zur Ruhe zu kommen.

Besonders frustrierend kann Letzteres sein, wenn wir schnell einschlafen – aber dann kurz danach schon wieder aufwachen. Wenn wir zwischen 20 Minuten und zwei Stunden nachdem Einschlummern wieder hochschrecken, hat das meist dieselbe Ursache.

Unsere Schlafphasen und die Rolle des Adenosins

Dazu müssen wir uns zunächst die Struktur unseres Schlafs anschauen, denn wir schlafen grundsätzlich in Phasen. In der Regel sehen diese Phasen etwa so aus: Vom Wachzustand gleiten wir in den Leichtschlaf, vom Leichtschlaf in den Tiefschlaf und dann irgendwann wieder in den Leichtschlaf, bis wir aufwachen. Das Ganze dauert zwischen 90 und 120 Minuten.

Nach jedem solchen Zyklus wachen wir kurz auf, bevor wir in den nächsten starten. Dass jemand also die ganze Nacht durchschläft, ohne ein einziges Mal aufzuwachen, ist ein Mythos. Wir alle wachen nachts auf, meist sind diese Phasen allerdings so kurz, dass wir uns am nächsten Morgen nicht mehr daran erinnern können.

Wie gut wir einschlafen können, hängt an der Produktion des Botenstoffs Adenosin. Je müder wir im Laufe des Tages werden, desto mehr Adenosin produzieren wir und desto schneller schlummern wir abends ein. Im Laufe der Nacht wird das Adenosin dann immer weniger, und in den frühen Morgenstunden ist unser Schlaf deshalb häufig weniger tief.

Durchschlafstörungen: Stress lässt uns nicht richtig zur Ruhe kommen

Wenn wir nun also schon kurze Zeit nach dem …read more

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.