KULTUR

Trainieren wie die Marvel-Stars: Diese Black-Friday-Deals machen euch so fit wie Thor und Co.

Ihr wollt so muskulös, sportlich und trainiert aussehen wie Brie Larson oder Chris Hemsworth? Wir zeigen euch Übungen mit und ohne Equipment, die euch zum Superhelden machen.

Für ihre Rolle als Carol Danvers in „Captain Marvel“ trainierte Brie Larson nach einem strikten Plan, um gezielt Muskelgruppen aufzubauen. Auch Chris Hemsworth musste ordentlich an Muskelmasse zulegen, um im Marvel-Film „Thor“ als Titelheld zu glänzen. Das Ergebnis? Absolute Traumkörper. Damit auch ihr euer Ziel erreicht, stellen wir euch die wichtigsten Übungen der MCU-Stars vor. Doch keine Sorge, es muss nicht gleich ins Gym gehen. Das Workout könnt ihr wunderbar zu Hause nachmachen. Zum Black Friday findet ihr das passende Equipment sogar zu günstigen Preisen.

Das passende Merch für Marvel-Fans gibt es zum Black Friday ebenfalls zum kleinen Preis:

Für das Training à la Marvel benötigt ihr folgendes Equipment:

Rutschfeste Fitnessmatte
Fitnessbänder
Medizinball
Klimmzugstange
Stoppuhr
gegebenenfalls Kurzhanteln
gegebenenfalls Pull-up-Bänder

Wer das eigene Training und die Fortschritte kontrollieren möchte, sollte sich außerdem eine Fitness-Smartwatch zulegen. Damit habt ihr nicht nur Uhrzeit, eure Schrittzahl und euren Puls immer im Blick, sondern könnt gleichzeitig die gewünschte Fitness-Playlist starten, euren Schlaf kontrollieren und diverse Sportarten wie Laufen, Radfahren, Gewichtstraining oder Schwimmen tracken. Derzeit findet ihr die Fitbit Versa auf Otto.de zum unschlagbaren Preis von 124,99 Euro.

– Achtung: Auf Instagram zeigte Brie Larson unter anderem, wie sie für ihr Training ein Auto mit reiner Muskelkraft schiebt. Da das Workout auch für Anfänger geeignet sein soll, verzichten wir in diesem Artikel auf solche Übungen, die ein hohes Verletzungsrisiko mit sich bringen. –

Ganzkörper-Workout durchziehen oder splitten?

Die folgenden 11 Übungen könnt ihr entweder nacheinander als Ganzkörper-Workout durchziehen, oder aber auf zwei Tage verteilen, falls ihr Anfänger seid oder es euch zu viel wird. Dazu plant ihr für den ersten Tag einfach Übung 1 bis 6 ein, macht am zweiten Tag eine Pause und am dritten Tag Übung 7 bis 11. Tipp: Um die Regeneration eurer Muskeln zu fördern, könnt ihr beanspruchte …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.