SPORT

Ein Weitschuss ins Glück für den Iran

Der Iran hat sich am Freitag dank zweier später Treffer für die deutliche Auftaktniederlage gegen England rehabilitiert. Das Team von Trainer Carlos Queiroz bezwang in Al Rayyan Wales mit 2:0 (0:0). Die beiden Treffer durch Rouzbeh Cheshmi (90+8.) und Ramin Rezaeian (90+11.) fielen in der Nachspielzeit. Damit hält der Iran nach zwei Runden bei drei Punkten und hat im letzten Gruppenspiel gegen die USA gute Chancen auf den erstmaligen Einzug in die K.o.-Phase. In der ersten Spielhälfte boten die… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.