KULTUR

König Harald: König Harald ist krank – Prinz Haakon muss übernehmen

News über die Royals im GALA-Ticker: Prinz Haakon übernimmt für erkrankten König Harald +++ Prinzessin Amalia muss Therapieentlassung ihres Stalkers fürchten +++ So gut versteht sich Victoria mit ihren Cousinen.

Royal-News 2022 im GALA-Ticker
25. November 2022
Kronprinz Haakon übernimmt für erkrankten König Harald

Sorge um König Harald, 85: Der norwegische Hof verkündet auf seiner offiziellen Webseite, dass der Monarch erkrankt ist. Wie es in dem Statement heißt, leidet der Regent an einer Erkältung. Er sei daher für den heutigen Freitag, 25. November 2022, krankgeschrieben. Sein Sohn, Kronprinz, Prinz Haakon, 49, übernehme deshalb für ihn die Geschäfte und führe das heutige Programm durch. 

Am Tag zuvor hat König Harald noch an einer Trauerfeier für den verstorbenen norwegischen Schauspieler Toralv Mauerstad, †95, teilgenommen. Prinz Haakon ist gerade erst von seiner Afrika-Reise zurückgekehrt. Zusammen mit Prinzessin Victoria von Schweden, 45, besuchte er vom 22. bis 24. November Kenia. Aufgrund der Erkrankung seines Vaters stehen für ihn heute nun gleich sechs Termine auf dem Programm, bei denen es sich hauptsächlich um Audienzen handelt.

BS: Royaler Terminkalender 2022

24. November 2022
Prinzessin Amalia in Angst: Ihr Stalker will seine Therapie abbrechen

Sie kommt einfach nicht zur Ruhe! Nachdem Prinzessin Amalia, 18, zuletzt von der Mafia bedroht wurde, muss sie nun vor einem weiteren Schreckensszenario zittern: Ein ehemaliger Soldat, der ihr nachgestellt haben soll und dafür im Jahr 2020 zu drei Monaten Haft und einer Zwangstherapie verurteilt wurde, will durch eine Klage seine psychische Betreuung vorzeitig beenden. Ihr Stalker Wouter G., 34, hatte ihr zuvor nicht nur aufgelauert, sondern mit Amalia verknüpfte Vergewaltigungs- und Tötungsfantasien im Internet öffentlich gemacht. Der Mann führte an, nun „wieder frei sein“ …read more

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.