KULTUR

Heute im TV: Der beste Bond-Film der 1990er-Jahre

Dieser Bond-Film bedeutete für einen Schauspieler sein Debüt. Zum Glück ist dieses phänomenal verlaufen, sodass wir uns jetzt im Fernsehen auf einen echten Bond-Klassiker freuen können. Am Freitag, den 15. September 2023 um 22:50 Uhr könnt ihr euch auf ProSieben „James Bond 007: GoldenEye“ anschauen. In dem Film muss James Bond (Pierce Brosnan) die Entführung einer russischen nuklearen Weltraumwaffe verhindern. Sein Feind ist ein alter Bekannter: der ehemalige Agent 006 Alec Trevelyan (Sean Bean). Bei der Waffe handelt es sich um ein Satellitensystem „GoldenEye“, dessen elektromagnetischen Strahlen auf die Erde gerichtet diese vernichten könnten. Kann James Bond es schaffen, die Welt vor dem Untergang zu bewahren? Wenn ihr es am Freitag nicht rechtzeitig vor den Fernseher schafft oder den Film ganz ohne Werbeunterbrechungen schauen möchtet, ist dieser auf WOW verfügbar. Hier geht es zu „James Bond 007: GoldenEye“ auf WOW Für den nächsten James Bond-Darsteller, kommen einige Kandidaten infrage. Wir stellen sie euch in unserem Video vor. Wer wird der nächste James Bond? 11 Kandidaten, die Daniel Craig beerben könnten Pierce Brosnan als James Bond „GoldenEye“ war der erste Bond-Film, in dem Pierce Brosnan in die Rolle des Geheimagenten schlüpfte. Damit trat er in die Fußstapfen von Timothy Dalton, der den Agenten vorher in „Der Hauch des Todes“ und „Lizenz zum Töten“ darstellte. Eigentlich sollte Pierce Brosnan schon viel früher James Bond spielen, nämlich nach Roger Moore. Allerdings war Pierce Brosnan vertraglich an die Fernsehserie „Remington Steele“ gebunden. So spiele Timothy Dalton den 007-Agenten zwei Mal bevor Pierce Brosnan die Rolle übernehmen konnte. Wer wird der nächste James Bond? Nach seinem Abschied in „Keine Zeit zu sterben“, dem 25. Bond-Film, tritt Daniel Craig von der Rolle des Geheimagenten zurück. Ein Nachfolger wurde noch nicht von der Produktion bekannt gegeben, gemunkelt, wer infrage kommt, wird aber viel. Mag man sich auf die Worte der „James Bond“-Produzentin Barbara Broccoli verlassen, könnte uns ein neuer Bond-Film …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.