KULTUR

„Sommerhaus der Stars“: Diese Paare bringen TV-Erfahrung mit

Im „Sommerhaus der Stars“ tummeln sich auch 2023 wieder Promi-Pärchen und kämpfen um den Sieg. Diese Paare bringen TV-Erfahrung mit.

„Das Sommerhaus der Stars“ öffnet wieder seine Türen (ab 19. September, immer dienstags um 20:15 Uhr bei RTL, auch bei RTL+ verfügbar). Acht Promi-Paare ziehen gemeinsam in eine WG, müssen sich in Challenges beweisen und werden höchstwahrscheinlich wieder den ein oder anderen Streit untereinander ausfechten. Rund die Hälfte der Paare konnte bereits zuvor gemeinsame TV-Erfahrung sammeln.

„Aleks“ Petrovic und Vanessa Nwattu

Aleksandar „Aleks“ Petrovic, 32, und Vanessa Nwattu, 23, blicken auf eine turbulente Liebesgeschichte zurück, die sogar im TV begann. Das Paar lernte sich in dem Reality-TV-Experiment „Temptation Island VIP“ kennen, an der Petrovic eigentlich mit seiner damaligen Freundin Christina Dimitriou, 31, teilnahm. Doch der 32-Jährige bestand den Treuetest nicht und fand Gefallen an Verführerin Vanessa. Die beiden gingen gemeinsam aus der Show und konnten aller Kritik zum Trotz als Paar bestehen. Die beiden wohnen mittlerweile gemeinsam in Düsseldorf.

Pia Tillmann und Zico Banach

Pia Tillmann, 37, und „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer Zico Banach, 32, haben sich ebenfalls vor der Kamera verguckt. Allerdings standen die beiden nicht für eine Reality-TV-Show vor der Kamera, sondern für die Daily-Soap „Köln 50667“. Banach stieg nach seiner Datingshow-Erfahrung im Frühjahr 2022 in der Rolle Carlos Janssen in die Serie ein. Damit spielte er den Ex-Liebhaber von Tillmanns Rolle Meike Weber. Im Juni 2022 machten die beiden mit einem gemeinsamen Fußballspiel-Besuch öffentlich, dass sie im wahren Leben ein Paar sind. Im Frühjahr erfand sich das RTLzwei-Format mit neuen Darstellern neu, in diesem Rahmen verließ auch das Paar die Show.

Maurice Dziwak und Ricarda Raatz

Reality-TV-Darsteller Maurice Dziwak, 25, und

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.