DFB-Pokal im Live-Stream: FC Schweinfurt – FC Schalke 04 online sehen

DAZN: Sport im Live-Stream sehen, so geht's

In der ersten Runde des DFB-Pokals empfängt der FC Schweinfurt den FC Schalke 04.Das Spiel können Fans im TV bei Sky und bei Sky Go im Live-Stream sehen – wie das Video oben zeigt.

Das Warten hat ein Ende. Endlich rollt der Ball wieder und Fußball-Fans kommen wieder voll auf ihre Kosten. Es steht die erste Runde des DFB-Pokals an.

Das bedeutet, es kommt wieder zu Duellen von Klein gegen Groß. Den Anfang machen der FC Schweinfurt und der FC Schalke 04 am Freitagabend. Schweinfurt empfängt den FC Schalke im Willy-Sachs-Stadion. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.

Schweinfurt gegen Schalke 04: Nur auf Sky und auf Sky Go live

Fußball-Fans, die kein Sky-Abonnement besitzen gucken aber erstmal in die Röhre. Das Spiel wird im TV live nur auf Sky im Einzelspiel und in der Pokal-Konferenz gezeigt.

Nur wer Sky-Kunde ist, kann das Spiel von Schweinfurt gegen Schalke auch im Live-Stream mitverfolgen. Sky bietet in seinem Streaming-Dienst Sky Go einen Live-Stream für die Partie an.

In der ersten Pokalrunde zeigt das Erste nur das Spiel
DAZN: Sport im Live-Stream sehen, so geht’s

Lächerliche Zensur: Iran zeigt Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus nicht

Fußball …read more

Source:: The Huffington Post – Germany

Wetter: Phänomen El Niño braut sich zusammen – katastrophale Folgen drohen

Meteorologen gehen davon aus, dass das Phänomen El Niño Ende 2018 auch in Deutschland spürbar sein wird.El Niño tritt normalerweise alle drei bis vier Jahre auf und bringt warme Passatwinde mit sich.Oben im Video seht ihr die erwarteten Folgen der Winde für Deutschland.

Als der letzte El Niño über den Pazifik hereinbrach, heizte das extreme Wetterphänomen die Erde so stark auf, dass 2016 zum heißesten Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wurde. Wirbelstürme, Überschwemmungen und extreme Dürren auf dem gesamten Globus waren die Folge.

Die gute Nachricht: El Niño tritt nur alle drei bis vier Jahre auf.

Die schlechte Nachricht: Forscher glauben, dass Ende 2018 das nächste dieser extremen Wetterphänomene zu erwarten ist.

Im Pazifik braut sich eine Wetter-Katastrophe zusammen

Am vergangenen Wochenende teilte das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersagen mit, dass die Wahrscheinlichkeit, dass El Niño in diesem Jahr aufritt, bei etwa 70 Prozent liege.

Welche Auswirkungen genau das Wetterphänomen dann hat, ist noch unklar.

Zu befürchten sind extreme Wetterschwankungen auf der ganzen Welt: verheerende Stürme, riesige Überschwemmungen und langanhaltende Dürren.

Zudem erwarten Meteorologen, dass El Niño wieder zu einer enormen Erwärmung des Klimas auf der gesamten Erde beitragen wird.

Was genau ist El Niño?

El Niño ist ein wiederkehrendes Wetterphänomen im Pazifik westlich der Küste Südamerikas. Ungefähr alle vier Jahre schwächen vor der Küste Perus um die Weihnachtszeit herum die sogenannten Passatwinde ab, die dazu beitragen, dass kühles Wasser aus den Meerestiefen an die Oberfläche gespült wird.

Der Pazifik erhitzt sich deshalb enorm, enorm viel Wasser verdunstet und gelangt in die Atmosphäre. Gleichzeitig sinkt die Temperatur des Wassers vor Australien und Indonesien, es kommt zu Luftzirkulationen zwischen diesen beiden Ozeanteilen, zu einem erhöhten Wasserstand und zur Bildung eines enormen Hochdrucksgebietes.

Dieses sorgt nicht nur an Südamerikas Küste für enorme Stürme und …read more

Source:: The Huffington Post – Germany