Menschenrechte: Karadzic fordert Freispruch

Die Anklage fordert lebenslang Gefängnis, die Verteidigung Freispruch: Der Berufungsprozess in Den Haag gegen Karadzic hat begonnen.

Den Haag – Im Berufungsprozess zum Völkermord von Srebrenica hat die Verteidigung die Aufhebung des Schuldspruchs für Radovan Karadzic gefordert. Der ehemalige Serbenführer habe keinen fairen Prozess erhalten, erklärte sein Anwalt Peter Robinson am Montag vor dem Uno-Tribunal.

Die Richter müssten ihn daher freisprechen oder einen neuen Prozess anordnen. In erster Instanz hatte das Uno-Gericht in Den Haag Karadzic 2016 für den Völkermord von Srebrenica, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Balkan-Krieg in den 1990er Jahren zu 40 Jahren Haft verurteilt.

Auch die Anklage hatte Berufung gegen das Urteil eingelegt und will eine lebenslange Haftstrafe erreichen. Das Uno-Gericht setzte zwei Tage für die Anhörungen an. Ein Urteil wird erst in einigen Monaten erwartet.

1995 hatten serbische Einheiten die damalige Uno-Schutzzone Srebrenica überrannt und dann rund 8000 muslimische Männer und Jungen ermordet. Das Berufungsverfahren wird vom sogenannten Mechanismus für Uno-Tribunale verhandelt, der Nachfolge-Organisation des Kriegsverbrechertribunals für Ex-Jugoslawien.

…read more

Source:: Blick.ch – Ausland

Ausgerechnet bei der Beerdigung von First Lady Barbara Bush! Neben den Obamas lernt Melania Trump wieder lachen

HOUSTON (USA) –
Die USA nahmen Abschied von Ex-First-Lady Barbara Bush (†92). Trotz Trauer: Die vier ehemaligen US-Präsidenten waren guter Laune. Sogar Melania Trump sah man seit langem wieder lachen!

Was ist denn das für eine Trauerfeier? Am Abschied von der am Dienstag verstorbenen Ex-First-Lady Barbara Bush (†92) trafen sich alle noch lebenden Ex-Präsidenten der USA und posierten für ein Bild mit ihren Frauen. Trotz Trauer: Alle lachen, als ob es ein Klassentreffen wäre!

Selbst Melania Trump (47), die allein angereist war, ist für einmal in guter Laune zu sehen. Auch in der Kirche lachte sie, als ihr Barack Obama (56) etwas ins Ohr flüsterte.

Was ist denn da passiert?

Das Netz spottet: Barack Obama mache Melania Trump glücklicher als ihr eigener Mann. Auf Twitter kursieren Sprüche wie „Obama ist offenbar in allem besser als Trump» und „Melania ist mit Obama an einer Beerdigung glücklicher als mit Trump bei der Amtseinsetzung».

Donald Trump spielte Golf

Was der wahre Grund für die entspannte Runde ist, wissen wir nicht. Möglicherweise ist es einfach ein reflexartiges Verziehen des Gesichts vor einer Kamera.

Der amtierende Präsident Donald Trump (71) schaute sich die Trauerfeier nach einem 18-Loch-Spiel in seinem Golfresort in Palm Beach am TV an. Er hatte sich abgemeldet, weil er wegen seines grossen Sicherheitsaufgebots die Beerdigung nicht stören wollte.

Zur Trauerfeier in Houston, Texas, kamen rund 1500 Gäste. (gf)

…read more

Source:: Blick.ch – Ausland